Expertisen

Werden Gebäude oder Bauteile mehrfach mit 3D-Scans dokumentiert, lassen sich durch Überlagerungen von zeitlich versetzen Scans Setzungen, Durchbiegungen und Kippungen millimetergenau darstellen. Qualitätssicherung und Kontrolle durch Soll/Ist-Vergleiche zwischen Planung und Ausführung lassen sich damit ebenso leicht realisieren, wie Ebenheit von Bauteilen durch Einfärbung zu analysieren.